loading

Und die Walzer Platz Patin 2016 ist...

Wie immer wird auch in diesem Jahr eine bekannte Boznerin den Tanz eröffnen: nach der international renommierten Bozner Tänzerin und Ballettmeisterin Alessandra Pasquali  2014 und der mehrfachen Europameisterin und Olympionikin Tania Cagnotto 2015, konnten die Veranstalter dieses Jahr Alessandra Tisot, Programmdirektorin der Vereinten Nationen, für den Walzer Platz gewinnen.

Alessandra, geboren in Bozen, beginnt ihre Karriere bei den Vereinten Nationen 1988, nach dem Studium in Venedig und in Rom und der Spezialisierung an der Wharton Business School, USA und der University of East Anglia, UK. Seither bringt sie ihre Tätigkeit bei UNDP (United Nations Development Program) in die ganze Welt: von Gambia in die USA, von Laos nach Tanzania, Nepal, China und Äthiopien. Als UNDP Program Director war sie in den schwierigen Jahren 2013-14 in der Ukraine und dann während der Ebola-Krise in Liberia. Seit 2016 arbeitet sie an verschiedenen Forschungsprogrammen über Energie- und Wirtschaftsnachhaltigkeit afrikanischer Länder mit. 

Unsere Partner

  

Share

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen